Historische Maya-Stätten in Yucatan

Auf der Halbinsel Yucatan gibt es etliche historische Städte der Maya. Größtenteils sind die ehemaligen Maya Städte touristisch gut erschlossen. Es finden sich allerdings auch noch einige Städte, die tief im Jungel liegen. Tulum bietet eine einmalige Maya-Stätte direkt am Meer gelegen!

Chichen Itza

Chichen Itza ist eines der modernen 7 Weltwunder und eine der größten Maya-Stätte in Yucatan. Neben der berühmten Pyramide El Castillo (siehe Foto rechts) sind in der ehemaligen Maya Stadt Kriegertempel, Ballspielplätze, Wohngebäude sowie eine Cenote zu erkunden. 

Tipp: Früh ankommen lohnt sich! Da Chichen Itza sowohl von Touristen als auch von Händlern überlaufen ist, lohnt es sich direkt um 08:00 Uhr zur Öffnung da zu sein. Die Händler bauen ihre Stände erst ab 09:00 / 10:00 Uhr auf, sodass man noch ungestört diesen magischen Ort erkunden kann. Auf dem Weg nach Chichen Itza versuchen euch unzählige Guides anzuhalten - einfach ohne anzuhalten bis nach ganz vorne fahren! Offizielle Guides / Führungen und Tickets könnt ihr vorab hier buchen.

Parken: Direkt vor dem Eingang gibt es überwachte Parkplätze für 100 MXN.

 

Eintritt (2022): 468 MXN

Chichen Itza El Castillo
_DSC0239.JPG

Tulum

Die archäologische Zone von Tulum liegt ca. 3 Kilometer nördlich von der Stadt Tulum und bietet eine einmalige Kulisse! Die Maya Stätte ist die einzige, welche direkt am karibischen Meer liegt. Ein Besuch lohnt sich unbedingt, aber auch hier gilt: Früh kommen lohnt sich! Geparkt werden kann direkt vor Ort. Da es sehr heiß werden kann, empfiehlt es sich, ausreichend Wasser einzupacken!

Öffnungszeiten: 09:00 - 17 Uhr

Eintritt (2022): 80 MXN

Hier könnt ihr vorab Tickets und Führungen buchen.